Meine Erfahrungen mit Udemy

Udemy ist eine interessante Lernplattform, die in Deutschland immer bekannter wird. Hier gibt es meist kostenpflichtige Online-Kurse zu allen Themen des Alltags. So sind auch die Themen Marketing und SEO dort vertreten. Bei letzterem habe ich mit SEO-Texten eine hübsche Nische gefunden, wo ich mit überschaubarem Aufwand einen ersten Kurs

DSGVO verstehen und umsetzen

Mir wird bei allen rechtlichen Angelegenheiten immer schlecht. Als harmonieorientierter Mensch, der immer seine Zusagen hält, gehe ich Rechtsfragen möglichst häufig aus dem Weg. Aber manchmal, wenn die Datenschützer der EU mal wieder Disko spielen und dabei auf wildeste Ideen kommen, die kaum jemand versteht oder umsetzen kann, komme auch

Redaktionsplan leicht gemacht

Kommunikation über Social Media und Content Marketing (im Allgemeinen) ist nicht mehr wegzudenken im Online-Marketing-Mix. Hochwertige und aktuelle Inhalte sind aber auch in der SEO wichtig: Holistische Webseiten, die umfangreich über alle Themen rund um die eigenen Angebote und Anwendungsbereiche informieren, ranken mit Abstand besser in Google, als andere. Und

Die besten CMS im Vergleich: WordPress vs Joomla! vs TYPO3

WordPress, Joomla! und TYPO3 – das sind die drei in Deutschland am häufigsten eingesetzten Website Redaktionssysteme (engl. Content Management System, kurz: CMS) für Unternehmen. Über so ein „Betriebssystem“ lässt sich praktisch jede Website realisieren und  verwalten, doch zwischen den verschiedenen Anwendungen gibt es große Unterschiede. In diesem Vergleich beleuchte ich alle relevanten Details

Die 3×3 wichtigsten Faktoren der Website-Optimierung

3 Sekunden Ladezeit Die durchschnittliche Aufmerksamkeit der Nutzer im Internet beträgt acht Sekunden. Das entspricht dem Erinnerungsvermögen eines Goldfisches. Je länger also deine Website braucht, um geladen zu werden, desto weniger Zeit schenken dir die Besucher. Im schlimmsten Fall, über acht Sekunden Ladezeit, schauen sich potenzielle Kunden und Leser deine

Online-Marketing-Erfolgsmessung: KPI & Nutzersignale

Die wichtigste Anforderung einer Website ist heute das R.O.A.R.: Relevante, originelle, aktuelle und benutzerfreundliche Inhalte sowie top Reputation. Erfüllen wir durch ein neues Website-Konzept oder einen Relaunch diesen Anspruch, sollten wir uns mit der Erfolgsmessung beschäftigen. Rankings Je kleiner die Position der Google Rankings oder anderer Suchmaschinenrankings desto besser. Auf Seite

Website-Konzeption 2018: Holistisches Design für One- und Multi-Pager

Der Trend zum One-Pager oder Long-Pager kommt einerseits aus dem Benchmark-Vergleich mit Wikipedia: Sehr umfangreiche und lange Artikel ranken meist sehr gut. Dazu kommt das Nutzerverhalten auf mobilen Endgeräten, die mittlerweile einen Großteil des Internet-Traffics ausmachen: Sie scrollen eher als dass sie klicken und nehmen sich im Schnitt rund 1/3

Domains und Markenstragie: Dann brauchst du (k)eine Domain

In diesem Domainführer möchte ich alles zur Domainwahl und noch ein bisschen mehr erklären. Eine wichtige Empfehlung vorab: Für jede Webseite sollte es exakt eine Hauptdomain geben, um Indexierungsprobleme in Suchmaschinen zu vermeiden. Willst du weitere Domains für dein Projekt nutzen, leite sie bitte auf die Hauptdomain weiter (als sogenannte

Was ist ein Website-Relaunch und wann brauche ich den?

Beim Relaunch (dt. Neustart) wird deine bestehende Website, Online Shop oder Blog vollständig überarbeitet und neu heraus gebracht. Dabei wird oft das gesamte Konzept hinterfragt, das Redaktionssystem gewechselt und dann zusammen mit dem Design und Inhalten verbessert, um die eigenen Website den aktuellen Gegebenheiten anzupassen und Wettbewerbsfähig zu bleiben. Relaunch

Content Marketing – Die Inflation der Information?

Je öfter ich den Begriff „Content Marketing“ höre desto unterschiedlicher sind die Meinungen dazu: auf der diesjährigen re:pulica war Content Marketing in aller Munde. Facebook, Medium & Co seien auf dem Vormarsch, Podcasts das neue große Ding. Andere (wie auch ich anfangs) reagieren mit Ernüchterung und stellen fest, dass Content

So funktioniert Blogging zum Online Content Marketing

Der „Content Marketing Report Europe 2016“ von HubSpot und Smart Insights zeigt die beliebtesten Content Marketing-Formen auf. Dabei zeigt Blogging (75 Prozent) am meisten Resonanz, gefolgt von digitalen Newslettern bzw. Online-Magazinen (66 Prozent) und Infografiken (60 Prozent). Am liebsten werden die Inhalte über Suchmaschinenoptimierung (51 Prozent) und über Social-Media-Kanäle (Facebook 48 Prozent, Twitter

Alle guten Dinge sind: 7 Tipps für optimale Web Texte

Eigentlich kann doch jeder gute Web Texte schreiben, oder? Wir sind davon überzeugt dass dies auch ohne großem Fachwissen möglich ist, sofern einem das Schreiben liegt. Doch auch nicht nur Laien sondern auch profi Texter und Kommunikatoren wie PR Agenten brauchen manchmal eine kleine Auffrischung, was beim Online Texten zu beachten ist.

Personas und Personalisierung im Netz

Personas und Personalisierung sind seit wenigen Jahren in aller Munde beim strategischen und operativen Marketing. Beides stellst eine präzisere Ausrichtung von Maßnahmen auf einzelnen Menschen oder Käufergruppen dar. Unter Berücksichtigung des Datenschutzes ist durch „Persona-lisierung“ zielgerichteteres Marketing möglich. Personas Personas im Allgemeinen sollen die Zielgruppe präziser definieren. Sie stellen unterschiedliche

Reputationsaufbau für Dienstleister & B2B

Update: ich habe diesen Beitrag mittlerweile auch um einen Praxisguide zur lokalen SEO ergänzt, der nicht nur Dienstleistungs- und B2B-Herausforderungen löst. 1: Referenzen auf der eigenen Website einbinden Wenn du bereits über einen Kundenstamm verfügst und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zurückblicken kannst – lass es andere Interessenten wissen, indem dem Kundenreferenzen auf deiner Website einbindest. In

AdWords Werbung

AdWords ist ein Dienst von Google, der Unternehmen, Agenturen, Webseiten-Betreibern und Dienstleistern die Möglichkeit gibt, entweder auf der Suchergebnisseite (SERP) oder im Google AdWords Netzwerk zu werben. Die AdWords Anzeigen sind Haupt-Erlösquelle für den Konzern.   Google AdWords werden analog zu den natürlichen Suchergebnissen ausgegeben, sie sind im Screenshot oben pink

Conversion Optimierung

Durch verschiedene Werkzeuge, wie Gestaltung und Benutzerfreundlichkeit einer Seite, Vertrauen zum Anbieter und Verfügbarkeit bestimmter Zahlungsarten, versucht der Anbieter der Seite einen Besucher der Seite zum „Bleiben“ zu bewegen und somit zum Kunden zu machen. André Morys hat diesen Begriff und den Begriff der „Conversion-Rate“ eingeführt, die das Verhältnis von

Above The Fold-Optimierung

Ursprünglich bezeichnet „Above The Fold“ im Print-Gewerbe den Bereich bei Zeitungen, der über der Faltung zu sehen ist. Im Internet meint es den Bereich, der auch ohne Scrollen zu sehen ist, wobei man als Grundlage die Auflösung 1024 Pixel  Breite und 768 Pixel (kurz: px) Höhe nimmt („Standardauflösung“). Durch höhere

Was sind Influencer und wozu brauch ich die?

Influencer zeichnen sich durch besonders hohe Reichweite im Internet aus. Man könnte sie als „Web-Promis“ bezeichnen. Eine der bekanntesten und erfolgreichsten Influencerinnen in Deutschland ist Bibi Heinicke mit über 500 YouTube-Videos, 4.600.000 Abonnenten und 1.600.000.000 Aufrufen. Es gibt keine genauen Zahlen, was Influencer verdienen, du kannst aber davon ausgehen, dass Bibi Heinicke sechsstellige

Werbebanner

Die Aufgabe von Werbebannern ist, grafisch ansprechend auf Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Man schaltet sie primär auf Internetportalen, die stark frequentiert sind. Die Buchung kann direkt beim Webseiten-Betreiber erfolgen. Meist schaltet man aber die Anzeigen bei Affiliate– oder Werbenetzwerken wie Google AdSense. Banner Formate Es gibt sieben gängige Hauptformate, die sich