Google AdSense

Google hat mit AdSense ein Werbeprogramm geschaffen, bei dem Seitenbetreiber Werbeflächen auf ihrer Seite zur Verfügung stellen. Diese werden dann mit Anzeigen gefüllt, die man als Werbetreibender in Google AdWords schalten kann.

Google ermittelt dabei je nach Seite passende Werbung oder, wenn es keine findet, allgemeine Werbung. Der AdSense-Nutzer kann auch bestimmte Werbung sperren. Adsense Werbung wird meist im CPM Verfahren abgerechnet, Google bezahlt also immer einen wettbewerbs- und nachfrageabhängigen Betrag für je 1000 Werbeeinblendungen. AdSense Auszahlungen erfolgen in der Regel monatlich.

AdSense Anzeigen sollte man nur mit Bedacht im oberen Webseitenbereich (“Above the Fold“) einsetzen. Denn spätestens seit Anfang 2015 munkelt mann, dass zu viele Werbeanzeigen zu einer Abwertung in der Suchmaschinenoptimierung führen können.