Personalisierung im Netz

Die Personalisierung des Internets ist Teil des Web 2.0 (Nutzerorientierung) und Web 3.0 (Lokale Orientierung). Sie findet sowohl auf Websites, Online Shops und Portalen sowie Social Networks statt, als auch in Werbeanzeigen.

Personalisierung kann z.B. in Form von Geotargeting erfolgen, also in dem Nutzern Inhalte in der unmittelbaren Umgebung dargestellt werden, oder auch in Form von Gender Marketing, also geschlechtsspezifischen Inhalten, die beispielsweise in einem Mode Online Shop durch das Nutzerprofil festgelegt werden können.

Durch “Big Data” können immer mehr Nutzerinformationen zur Personalisierung genutzt werden. Man erreicht dadurch eine höhere persönliche Relevanz der Inhalte und kann damit die Leadgenerierung verbessern.

Wichtig beim Thema Personalisierung ist die Beachtung des Datenschutzes und die Vermeidung eines Cloaking-Risikos.