Relaunch-Beratung

Wir identifizieren Chancen und helfen Risiken zu minimieren, um Website-Relaunches, Redesigns und Updates erfolgreich zu meistern.

Relaunch-Risiken

Nutzersignale

Einerseits ist die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit immer ein sinnvolles Ziel für einen Relaunch oder ein Redesign, andererseits müssen sich dadurch Menschen wie Suchmaschinen neu an die Website und ihre Bedienung gewöhnen. Google hat also meist keine andere Wahl, als bisherige Nutzersignale „zu vergessen“ und diese neu zu bewerten. In dieser Zeit – die je nach Größe der Website ein bis zwölf Monate dauern kann (je weniger Traffic eine Seite hat, desto länger dauert es) – sollte man daher immer mit Sichtbarkeitsschwankungen rechnen.

Wir empfehlen Relaunches und Redesigns zwar trotzdem als Chance zu sehen und sich auf entsprechenden Schwankungen einzustellen, aber wenn man aber eine Traffic-starke Website hat, sollte man Relaunches und Redesign lieber in kleinen Schritten ausrollen, um Traffic-Einbrüche zu minimieren.

Desweiteren empfiehlt es sich vor Going-Live Usability-Analysen durchzuführen. Bei kleineren Websites reicht ein manueller Funktionstest durch Mitarbeiter und ausgewählte Kunden sowie mithilfe von diversen Tools wie web.dev und Google Search Console meist aus. Bei größeren Websites kann man interessierten Nutzern eine Preview-Version zum Testen anbieten, welche dann mittels Heatmaps und Mousetracking sowie ggf. mithilfe von Umfragen ausgewertet werden.

Über die URL-Prüfung (Menüpunkt links wählen oder durch URL einfügen oben starten) sollte man jedes Template, das geändert wurde, überprüfen. Screenshot aus Google Search Console.

Crawling

Durch die Änderung oder auch durch die Aktualisierung des Redaktions- oder Shopsystems sowie durch Anpassungen der URL-Struktur müssen Suchmaschinen Websites neu indexieren. Da das dafür zur Verfügung stehende Crawl-Budget der Suchmaschinen – also deren Aufmerksamkeit – aber beschränkt ist, dauert die komplette Neubewertung einer Website meist länger als gewünscht.

Speziell, wenn vor einem Relaunch oder Update längere Zeit Neuerungen auf der Website ausbleiben, reduzieren Suchmaschinen ihr Crawl-Budget. Es dauert dann also noch länger als bisher gewohnt, bis die neue oder aktualisierte Homepage oder der Shop indexiert wird.

Auch hier hilft es, Relaunches und größere Updates besser in kleineren Tranchen auszurollen und selbstverständlich vor Going-Live umfangreich zu testen, um insbesondere tote Links und Weiterleitungsketten zu identifizieren und zu vermeiden. Außerdem sollte dringend darauf geachtet werden, Stagnation in der Online-Kommunikation auf der bisherigen Homepage oder Shop trotz Arbeit an der neuen Website (-Version) zu vermeiden.

Im Screaming Frog SEO Spider lassen sich Websites vom lokalen Rechner crawlen und die Fehler filtern.
Screaming Frog Redirect Chains
Zusätzlich empfiehlt es sich einen Bericht der Weiterleitungsketten zu erstellen und diese zu prüfen.

Statistiken

Ein weiterer Faktor, der sich zwar kaum auf die Suchmaschinenoptimierung, aber dafür umso stärker auf andere Marketing-Aktivitäten auswirkt, sind Änderungen, welche die Statistiken betreffen:

Denn wer Anpassungen an einer Website vornimmt, möchte ja meistens auch die Veränderungen messen, die damit einhergehen. Doch wenn sich URL-Struktur und Interaktionsmöglichkeiten (Ereignisse und Conversions) ändern, dann werden Veränderungen schwer zum vorherigen Zeitraum vergleichbar. Auch eine große Menge an Veränderungen, die auf einmal stattfinden, sind dann kaum voneinander unterscheidbar – Erfolgsfaktoren und Fehler zu identifizieren, wird dann ein Schuss ins Blaue.

Ein möglichst nahtloser Übergang der bisherigen Tracking-Einstellungen in die neuen ist daher ratsam. Bei großen Veränderungen an der Website oder auch an den Statistiken (beispielsweise durch die Umstellung von Universal Analytics auf Google Analytics 4) empfiehlt es sich, mindestens einen Monat vor Going-Live ein redundantes Tracking einzuführen: Einmal als möglichst unveränderte alte Statistik, einmal die neue Statistik.

Professionelle Hilfe beim Relaunch oder Redesign benötigt?

Gerne unterstützen wir dich bei der Identifikation von Chancen und der Risiko-Minimierung.