SEO Blog

Hier bloggt Severin Lucks über Suchmaschinenoptimierung, Online Marketing und User Experience (UX). Außerdem gibt's hier seine Beiträge aus:

Presselogos

So entwickelst du einen Redaktionsplan zum Content-Marketing

Kommunikation über Social Media und Content Marketing (im Allgemeinen) ist nicht mehr wegzudenken im Online-Marketing-Mix. Hochwertige und aktuelle Inhalte sind aber auch in der SEO wichtig: Holistische Webseiten, die umfangreich über alle Themen rund um die eigenen Angebote und Anwendungsbereiche informieren, ranken mit Abstand besser in Google, als andere. Und

Low-Hanging-Fruits oder: Was SEO mit Äpfeln zu tun hat

#SEOFrühjahrsputz: In einem Gastbeitrag auf t3n.de erkläre ich, wie einfach man Website-Inhalte von Seite 2 in Google auf Seite 1 bekommt und wie man solche „Keyword-Chancen“ identifiziert.

Die besten CMS im Vergleich: WordPress vs Joomla! vs TYPO3

WordPress, Joomla! und TYPO3 – das sind die drei in Deutschland am häufigsten eingesetzten Website Redaktionssysteme (engl. Content Management System, kurz: CMS) für Unternehmen. Über so ein „Betriebssystem“ lässt sich praktisch jede Website realisieren und  verwalten, doch zwischen den verschiedenen Anwendungen gibt es große Unterschiede. In diesem CMS-Vergleich beleuchte ich die Programmierung, Ausstattung, Programmieraufwand,

SEO Rankingfaktoren 2018

Nutzersignale werden im neuen Jahr zum wichtigsten Rankingfaktor. Wie wir sie optimieren, habe ich bereits verraten, aber wie sie in Relation zum Content stehen, verrate ich nun in einem Gastbeitrag bei der Internet World Business.

Die 3×3 wichtigsten Faktoren der Website-Optimierung

3 Sekunden Ladezeit Die durchschnittliche Aufmerksamkeit der Nutzer im Internet beträgt acht Sekunden. Das entspricht dem Erinnerungsvermögen eines Goldfisches. Je länger also deine Website braucht, um geladen zu werden, desto weniger Zeit schenken dir die Besucher. Im schlimmsten Fall, über acht Sekunden Ladezeit, schauen sich potenzielle Kunden und Leser deine

So stärkst du mit Bewertungen deine Online-Reputation

Wie kannst du am besten Bewertungen im Internet aufbauen? Wie machst du dich unabhängig von Bewertungsdiensten und erreichst den stärksten Hebel? In diesem Advertorial von OnlineMarketing.de gibt’s die Antworten.

Online-Marketing-Erfolgsmessung: KPI & Nutzersignale

Die wichtigste Anforderung einer Website ist heute das R.O.A.R.: Relevante, originelle, aktuelle und benutzerfreundliche Inhalte sowie top Reputation. Erfüllen wir durch ein neues Website-Konzept oder einen Relaunch diesen Anspruch, sollten wir uns mit der Erfolgsmessung beschäftigen. Rankings Je kleiner die Position der Google Rankings oder anderer Suchmaschinenrankings desto besser. Auf Seite

Website-Konzeption 2018: Holistisches Design für One- und Multi-Pager

Der Trend zum One-Pager oder Long-Pager kommt einerseits aus dem Benchmark-Vergleich mit Wikipedia: Sehr umfangreiche und lange Artikel ranken meist sehr gut. Dazu kommt das Nutzerverhalten auf mobilen Endgeräten, die mittlerweile einen Großteil des Internet-Traffics ausmachen: Sie scrollen eher als dass sie klicken und nehmen sich im Schnitt rund 1/3

Stock-Bilder sind günstig aber nicht risikofrei

Volkswagen Pille danach

So kann ein mobiles Menü für holistische Seiten 2018 aussehen [Mockup]

Mockup mobiles Smartphone Website Menü

WordPress-Seite langsam? 9 Tipps zur Performance-Optimierung

Die Geschwindigkeit deiner Website ist einer der wichtigsten Ranking Faktoren: Neben einer einfacher Bedienung, ansprechenden und umfangreichen Inhalten sowie positiver Reputation sind schnelle Ladezeiten das A und O um besser in der Suchmaschine gefunden zu werden. 3 Sekunden sollte deine Website maximal laden Die Ladezeit deiner Seite kann sich auch auf den finanziellen

Domains und Markenstragie: Dann brauchst du (k)eine Domain

In diesem Domainführer möchte ich alles zur Domainwahl und noch ein bisschen mehr erklären. Eine wichtige Empfehlung vorab: Für jede Webseite sollte es exakt eine Hauptdomain geben, um Indexierungsprobleme in Suchmaschinen zu vermeiden. Willst du weitere Domains für dein Projekt nutzen, leite sie bitte auf die Hauptdomain weiter (als sogenannte

DELUCKS SEO Plugin 1.6.1: Das ist neu

Preis Das wichtigste zuerst: Wir haben unser SEO Plugin nun zwei Jahre zu einem sehr günstigen Preis eingeführt und passen die Konditionen nun sukzessive dem Markt und den Funktionen an: Unser Tool kostet von nun an $ 60,-. Zum Vergleich: Plugin DELUCKS Premium Yoast Premium wpSEO Premium All In One

Chrome blendet Sicherheitswarnungen ein – So geht SSL Verschlüsselung

Hast du diese Meldung von der Google Search Console bekommen, dass im Chrome Browser unter deiner Website-Domain Sicherheitswarnungen eingeblendet werden? Dann ist auf jeden Fall Handeln erforderlich. In der Mail steht entweder, dass deine Seite (bereits) mit einem Virus infiziert oder gehackt worden ist, oder „nur“ unsicher ist. Letztere Meldungen

Web & Landing Page Design: Nutzersignale & Conversions verbessern

In meinem PAGE-Gastbeitrag gehe ich darauf ein, wie weit man mit gutem Design etwas zur SEO und Conversion Optimierung beitragen kann. Denn SEO ist nicht immer nur relevanter Content oder schneller Code. SEO bedeutet vor allem Nutzerfreundlichkeit.

Die 5 wichtigsten Einstellungen für WordPress

Ich werde oft gefragt, welche Einstellungen man neben unserem SEO Plugin vornehmen sollte, um die eigene WordPress-Website noch besser zu machen. Deswegen gibt’s nun einen knackigen Guide mit unseren „Optimaleinstellungen“. Diese Anleitung wurde erstmals am 22. Oktober 2016 entwickelt und am 18. April 2017 aktualisiert. Punkt 1 bis 3 kannst du auch

Content ist nicht nur Inhalt. Er muss Leser zufrieden stellen.

Kostenloses Template oder Premium Theme? Oder individuelles Design?

Es gibt tausende vorgefertigte Themes für die gängigen Website-Redaktionssysteme. Egal ob WordPress, Joomla oder Typo3 – gut ausschauen tun viele. Der Teufel steckt allerdings im Detail: denn du siehst oft nicht auf den ersten Blick, ob die Themes schnell funktional individualisierbar sind. Deswegen möchte ich dir mit diesem Beitrag eine kleine Einführung

Was ist ein Website-Relaunch und wann brauche ich den?

Beim Relaunch (dt. Neustart) wird deine bestehende Website, Online Shop oder Blog vollständig überarbeitet und neu heraus gebracht. Dabei wird oft das gesamte Konzept hinterfragt, das Redaktionssystem gewechselt und dann zusammen mit dem Design und Inhalten verbessert, um die eigenen Website den aktuellen Gegebenheiten anzupassen und Wettbewerbsfähig zu bleiben. Relaunch

SEO & Content Marketing Recherche: 8 Profi Tipps für Google

Um sinnvolles SEO umzusetzen, ist zuerst ein wenig Recherche gefragt. Besonders spannend ist das nicht, für erfolgreiches Content Marketing führt aber kein Weg herum. Wenn du wissen willst, wie du deine Recherche mit wenig Google vorantreiben kannst, solltest du dir die folgenden acht Tipps durchlesen! Aller guten Dinge sind acht?

Webdesign: so navigierst du deine Besucher durch lange Seiten

In einem Gastbeitrag auf Dr. Web gehe ich auf Gestaltungsmöglichkeiten zur Ankerlink-Navigation ein: denn bei stark steigender Textmenge wird diese unumgänglich im Web. Und mehr Text – sogeannte holistische Inhalte – ist Pflicht, wenn du in die top 10 von Google kommen willst.

6 Todsünden beim Website Relaunch

In der T3N berichte ich über die häufigsten Ursachen, weswegen Webseiten zum Relaunch deutlich Reichweite verlieren: oftmals sind es wenig individualisierte Inhalte, die unpraktisch und Performancehemmend eingebaut werden. Kapitale Webdesign Fehler passieren dabei am häufigsten durch den unüberlegten Einsatz von Templates, Themes und Stock Material.

Welche Rolle spielt Voice Search für Unternehmen?

Meinung zur Sprachsuche in der Februar Ausgabe der ONEtoONE: „Voice Search wird in 2-5 Jahren wirklichen Mehrwert bieten. Noch reagieren kaum Unternehmen auf diese Entwicklung, doch erste Ansätze sind durchaus vorhanden: so setzen immer mehr Firmen auf holistische Inhalte, wo u.a. die wichtigsten Fragen von Kunden umfangreich beantwortet werden.“