So vermeidest du tote Links bei Löschungen

Wenn du veraltete Inhalte hast, kaum Nutzer sie lesen und es sich nicht lohnt, sie zu Überarbeiten, dann macht es Sinn sie zu löschen. Denn so kannst du dich und Google sich auf die wichtigen Inhalte konzentrieren (sog. „Crawl Budget Optimierung“). Doch Vorsicht! Das Löschen von Webinhalten ist nicht mit

SEO-Mythen

Google Agenturen In der letzten Zeit häufen sich bei Kunden Anrufe von einer „Google Agentur“. Es gibt aber keine einzelne Google Agentur und selbst das „Google Partner“-Programm, auf das sich solche Agenturen stützen, ist keine Erfolgsgarant zur SEO. Denn ein Google Partner muss gar kein SEO-Wissen nachweisen, sondern nur Google

Google-Bewertungen Optimieren

Google My Business ist zweifelsfrei die wichtigste Quelle für Umkreissuchen und diejenigen Suchbegriffe, die mit lokalen Maps-Ergebnissen ausgegeben werden. Dass ein Google-Business-Profil stets mit aktuellen Daten gepflegt sein sollte, muss ich nicht im Detail erklären. Ich will aber kurz darauf hinweisen, dass du in Google My Business auch aktuelle Beiträge

Keywordrecherche und -Konzeption

In vielen Fällen wird der Erfolg einer Suchmaschinenoptimierung anhand der Google-Rankings gemessen. Je nach Position, auf der deine Seite in den Suchergebnissen zu den relevanten Keywords (dt. Suchbegriffen) erscheint, desto mehr oder weniger Besucher bekommst du auf deine Seite: 60% Klicks auf Position 1 15% Klicks auf Position 2 8%

SEO & Content Marketing Recherche: 8 Profi Tipps für Google

Um sinnvolles SEO umzusetzen, ist zuerst ein wenig Recherche gefragt. Besonders spannend ist das nicht, für erfolgreiches Content Marketing führt aber kein Weg herum. Wenn du wissen willst, wie du deine Recherche mit wenig Google vorantreiben kannst, solltest du dir die folgenden acht Tipps durchlesen! Aller guten Dinge sind acht?

Die 10 Gebote der Suchmaschinenoptimierung

Anlässlich des heutigen SEO Day 2016 in Köln vage ich mal einen kleinen Rückblick auf die Branche, die zwar eigentlich keine neuen Inhalte hat, aber sich im Umbruch befindet. Denn es trennt sich immer mehr die Spreu vom Weizen: SEO Profis können nur noch selten mit reinem Code- oder statistischem

Google startet separaten Mobile Index: Was das bedeutet

Google hat auf der PubCon in Las Vegas angekündigt, von nun an einen separaten mobilen Index für Webseiten zu führen. Bisher waren die mobilen Ergebnisse noch Teil des Desktop Index. Was die Branche dabei umtreibt ist allerdings weniger dieser offensichtliche Teil der Nachricht, sondern dass mobile Rankings häufiger aktualisiert werden: dies

Das Google Penguin Update: Qualität statt Quantität

Vorweg: Penguin war und ist eines von zig verschiedenen Updates für den Suchalgorithmus von Google. Es wurde erstmals 2012 zur Vermeidung von Spam in den Suchergebnissen eingeführt: So betreffen die Penguin Updates der Vergangenheit vor allem überoptimierte, unnatürliche Webseiten. In zahlreichen Updates wurde Penguin so weit verbessert, dass besagtes Update

45 kostenlose SEO Tools für jede Form der Suchmaschinenoptimierung

Als SEO Berater, Trainer und Dozent werde ich regelmäßig nach meinen Empfehlungen für praktische, effektive und preiswerte SEO Tools gefragt. Die einfachste Antwort wäre auf die gängigen kostenpflichtigen SEO Tools von Sistrix, Searchmetrics, Onpage und Linkbird zu verweisen – denn diese setze ich selber je nach Bedarf aktiv ein. Es

Google Ranking Faktoren – So tickt die Suchmaschine

Jedes Ergebnis von Google ist eine Art Bestenliste für Webseiten. Je höher man rankt (gelistet wird), desto besser ist die eigene Seite und desto mehr Besucher und potenzielle Kunden bekommt man ab. Denn wer in Google nach etwas sucht, hat in fast allen Fällen Informationsbedarf und in vielen Fällen auch Konsum-

So geht’s am besten: Website Metadaten optimieren

Metadaten sind das erste, was Nutzer in Google von deiner Seite sehen. Sind diese (auf der Website selbst unsichtbaren) Informationen schlecht, hast du kaum eine Chance für gute SEO Rankings und Besucher aus der Suchmaschine. Wenn du aber die folgenden 3 Grundregeln beachtest, kannst du die Metadaten einfach wie ein

Wann setzt man DoFollow und NoFollow Links?

Praktisch jeder Link im Internet, der nicht mit Do- oder NoFollow markiert ist, ist automatisch ein DoFollow-Link: Der DoFollow-Link erlaubt Suchmaschinen, den Linkwert der verlinkenden Seite an die verlinkte Seite weiter zu vererben. Er wird bei einem Link durch das Weglassen des „rel“-Tags (Tag ist nicht Nacht sondern ist ein englischer Begriff

6 starke Tipps für optimale Metadaten

Metadaten sind Informationen im Quelltext Ihrer Website, die an Suchmaschinen und Social Media übermittelt werden. Sie sind oftmals nicht direkt in den Inhalten Ihrer Website sichtbar, werden dafür aber als Vorschau Ihrer Website in Google, Bing, Facebook und Twitter dargestellt. Da die Metadaten auch Rankingfaktoren zur Suchmaschinenoptimierung sind, ist es

Affiliate Marketing

„Affiliate“ bedeutet „angegliedert“, also ist der „Affiliate“ der angegliederte Partner eines E-Commerce-Unternehmens, also praktisch ein Handelsvertreter. Der „Affiliategeber“, das Werbetreibende Unternehmen zahlt dabei dem „Affiliatenehmer“ eine Provision, wenn über seinen Kanal ein Kontakt oder Verkauf stattgefunden hat. Der Affiliatenehmer, oft einfach nur mit Affiliate bezeichnet, schaltet dafür Anzeigen oder Beiträge

Der gute alte Google PageRank

Google hat mit dem PageRank (kurz: PR) eine eigene Bewertungsskala für die Relevanz von Websites geschaffen. Früher wie heute gibt der PageRank Aussage darüber, wie wichtig eine Seite ist. Die PageRank Skala geht dabei von 0 bis 9. Je höher der Pagerank, desto besser. Beispiele Mit dem PageRank Check von Siteway lässt sich

Title-und Alt-Tag

Tag steht nicht für Tag und Nacht, sondern für die Bezeichnung (Eselsbrücke: „Dog Tag“ ist die Hundemarke oder Hunde-Bezeichnung). Title-Tags sind wichtige Elemente der Suchmaschinenoptimierung im Meta-Bereich – also dem unsichtbaren Teil von Webseiten, der direkt an Google & Co kommuniziert. Der bekannteste Tag dient für die Bezeichnung von Websites, er

Google Crawler und Spider

Crawler, auch unter den Namen „Robot“ oder „Spider“ bekannt, sind Programme von Google, die Seiten durchsuchen, analysieren und die Ergebnisse an die Suchmaschine zur Interpretation und Indexierung weiterleiten. Je öfters ein Crawler auf einer Website „vorbei schaut“, desto schneller werden neue Inhalte indexiert. Über die Google Search Console (ehemalig Webmaster

Was ist eigentlich Cloaking?

Cloaking bedeutet Inhalte oder Teile von Inhalten für Nutzer auszublenden, diese jedoch zur Suchmaschinenoptimierung für Google oder Bing zu verwenden. Die häufigsten Cloaking-Arten sind: Weißer Text auf weißem Hintergrund bzw. Text in Hintergrundfarbe Text mit 100% Transparenz Cloaking ist laut Suchmaschinen-Regularien verboten und führt somit bei Entdeckung zu einer Abstrafung

Der Sinn des Backlinks

Früher waren Backlinks wichtig für Suchmaschinenrankings, da man davon ausging, dass Seiten mit vielen Backlinks auch inhaltlich gut sein müssen. Durch die Überstrapazierung von Backlinks durch die Suchmaschinenoptimierung hat Google den Backlink als Rankingfaktor fast vollständig entwertet: Heute völlig unbrauchbar zur SEO sind Backlinks aus Linkfarmen und -Verzeichnissen. Diese „schlechten“ Backlinks

Was ist eigentlich SEO Kommunikation?

Die Tage der klassischen Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) sind gezählt: Einfache Links auf eine Website zu schalten wirkt kaum mehr bis negativ, wenn sie von unseriösen Quellen stammen oder nicht korrekt markiert werden (sollten sie denn gekauft sein). Wichtiger wird dagegen die Kommunikation relevanter Inhalte. Denn Relevanz ist das, wonach Google

Upps, ich habe deine Seite nicht gefunden: 404

Entweder hast du auf einen nicht mehr existierenden Link unserer Website geklickt, oder du rufst die Anleitung zur perfekten Fehlerseite für Websites von uns auf. Ist ersteres der Fall, bitten wir dich um Entschuldigung und empfehlen dir, über die Menü Navigation und Suche den gewünschten Inhalt zu finden. Interessieren du dich aber für den Hintergrund

Von Long Tail Keywords und Low Hanging Fruits

Wir unterscheiden bei der Google SEO zwischen drei verschiedenen Arten von Suchbegriffen (engl. Keywords): Short Head Keywords, Low Hanging Fuits und Long Tail Keywords. Wobei das Wort „Arten“ nicht ganz richtig ist, denn der Suchbegriff als solches wird durch dessen Nutzen klassifiziert. Doch bevor wir tief eintauchen, hier noch eine kleiner Exkurs in die